Das SUCCESS INSIGHTS®-VERFAHREN

Success Insights® ist ein Analyseinstrument, das menschliche Verhaltens- und Wertepräferenzen sowie Kompetenzen umfassend analysiert und erklärt. Es untersucht, was wir tun, wie wir etwas tun und warum wir es tun. Die verschiedenen Tools der Insights-Methode basieren auf diesen Bausteinen.

Die Methode beruht auf der Annahme, dass Menschen in bestimmte Persönlichkeitstypen eingeteilt werden können. Es lassen sich Gemeinsamkeiten im Verhalten von Menschen feststellen, die sich klar vom Verhalten anderer abheben. In einem gewissen Rahmen kann man daher menschliche Verhaltensweisen verallgemeinern und sie bestimmten Typen zuordnen. Der Sinn dieser Einteilung ist es, ein deutlicheres Bild von der Bandbreite menschlichen Verhaltens zu gewinnen. Je mehr man über die Ziele, Motive und Ängste von sich selbst und vom Gesprächspartner weiss, desto besser versteht man sich und kann aufeinander eingehen.

Die Ziele einer Success Insights®-Analyse sind immer individuelle Selbsterkenntnis einerseits und verständnisvolleres Miteinander andererseits. Gegenseitiges Verstehen, Kooperation und Vertrauen sollen durch den Einsatz des Instruments nachhaltig gesteigert werden. Aber es geht auch um das individuelle Weiterkommen, um berufliche Entwicklung und das Erkennen und Verwirklichen der eigenen Potenziale.

Im Vordergrund steht das Beziehungsmanagement als Schlüssel zum zwischenmenschlichen Erfolg. Denn Menschen sind unterschiedlich. Mit dem einen wird man sofort «warm», man spricht die gleiche Sprache. Mit anderen kommt man wiederum nicht zurecht, egal wie viel Mühe man sich macht. Stattdessen beisst man sich die Zähne aus und kommt einfach nicht an das Gegenüber heran. Ein solches Verhältnis zu einem Mitarbeiter, Kollegen oder Vorgesetzten kann schwerwiegende Folgen haben und im schlimmsten Fall sogar das gesamte Team belasten. Um sich selbst einschätzen zu können, muss man sein eigenes Potenzial kennenlernen.

Mit der Typologie der Success Insights®-Methode erfährt man aber nicht nur, wie man auf andere wirkt, sondern auch, mit welchem Persönlichkeitstyp man es zu tun hat – ob Kunde, Kollege oder Vorgesetzter. Man lernt, wie man mit seinem Gegenüber umgehen muss, um eine Beziehung zu ihm aufzubauen. «Wer andere kennt, ist gelehrt, wer sich selbst kennt, ist weise», sagte Laotse.